Kunst am Wasser 2016



Bereits zum 16. Mal findet an der Talsperre Kriebstein in Mittelsachsen das Pleinair

„Kunst am Wasser" statt.


Die Talsperre Kriebstein ist ein Ort zum Verweilen und Genießen, deshalb soll das Symposium 2016 unter dem Motto „Verweile“ durchgeführt werden. Es sollen dabei wieder 4 Kunstwerke geschaffen werden, die zum Verweilen aber auch zum Fotografieren einladen.

Seit 2001 präsentiert der Mittelsächsische Kultursommer als vielseitigstes Kulturfestival Sachsens dieses Symposium. Mehr als 40 Kunstobjekte verschiedenster Charaktere wurden dabei bislang geschaffen und sind danach Bestandteil des Kunstwanderweges rund um die Erlebnistalsperre Kriebstein geworden. 

Der Zeitraum für das diesjährige Symposium ist der 27. - 31. Juli 2016. 

Es stehen für insgesamt vier Projekte 700 € pro Teilnehmer zur Verfügung. Darin sind Material-, Anfahrts- und Werkzeugkosten bereits enthalten. Am letzten Symposiumstag erfolgt eine Prämierung der Kunstwerke. Dafür steht ein Gesamtbetrag in Höhe von 500,- € zur Verfügung, welcher auf die einzelnen Platzierungen von der Jury aufgeteilt wird. Der entsprechende Betrag wird bar ausgezahlt. 

Nach der Herstellung werden die Projekte als ein Teil des Kunstwanderweges rund um die Erlebnistalsperre Kriebstein aufgestellt. 

Die vollständigen Bewerbungsunterlagen und weitere Informationen finden Sie am Ende dieser Seite.

Die Unterlagen können Sie beim Mittelsächsichen Kultursommer (Tel.-Nr.: 037207/651240;  info@mittelsachsen.de) oder bei Frau Seidel vom ZWA Hainichen (Tel.-Nr.: 037207/64140) abfordern.

Wenn Sie Interesse haben, an diesem Pleinair mitzuarbeiten und somit die Möglichkeit nutzen wollen, Ihre Arbeiten im Rahmen dieses Projektes einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren, dann senden Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen bis zum 30. April 2016.



Downloads:

> Einladungsschreiben                           > Ausschreibung / Teilnahmebedingungen